Tennis-Herren 65 steigen erneut auf

Künzelsau: TSV-Sportheim |





Durch eine

geschlossene Mannschaftsleistung in allen Partien

konnte die Mannschaft der Herren 65 der Tennisabteilung des TSV Künzelsau den Meistertitel in der Staffelliga erringen. Nach dem Aufstieg im letzten Jahr ist nun der nächste Schritt von der Staffelliga in die Verbandsstaffel getan. Im ersten Spiel gegen Bad Mergentheim war der Sieg nach den Einzeln schon gesichert. Nur die Nummer 1 tat sich schwer und musste im Match-Tiebreak seinem Gegner den Sieg überlassen. Alle anderen Einzel wurden klar und ohne Satzverlust gewonnen. So halfen dem Gast aus Bad Mergentheim auch die Siege in den beiden Doppeln nichts. Die Künzelsauer gewannen auf Grund der mehr gewonnenen Sätze mit 3:3. In Nordheim stand es nach den Einzeln ebenfalls 3:1. Durch Siege in beiden Doppeln gewannen die Gäste aus dem Kochertal mit 5:1. Das letzte Spiel gegen Tamm musste die Entscheidung im Meisterschaftskampf bringen. Tamm hätte nach der Niederlage in Bad Mergentheim deutlich gewinnen müssen, um Meister zu werden. Zwei der Spiele gingen klar an Künzelsau, in zwei der Einzel musste der Match-Tiebreak entscheiden. Die Spieler aus Künzelsau hatten den längeren Atem und gewannen. Durch ein gewonnenes und ein verlorenes Doppel kam der Endstand von 5:1 zustande. Nun warten auf Arnold Weber, Alois Brand, Norbert Gorff, Günther Keppner, Fritz Schmidt, Peter Hilsenbeck-Demuth und Mannschaftskapitän Peter Florian in der Verbandsstaffel sicher noch härtere Gegner.



0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.