NKK-Kids besuchten das Maislabyrinth

Endlich, nach etwa eineinhalb Jahren, konnte der Verein zur Förderung der Ortsgemeinschaf Neu-Kupfer / Kupfer e.V. (NKK) wieder etwas mit den Kindern unternehmen. Die Kids, im Alter von drei bis 12 Jahren, trafen sich Anfang August, zusammen mit einigen Begleitpersonen, am NKK-Hüttle in Neu-Kupfer. Von dort aus ging es zu Fuß zum Maislabyrinth nach Westernach. Dort angekommen, stellte man fest, dass in diesem Jahr der Mais überdurchschnittlich hochgewachsen ist.
Die Kinder irrten dann auf den vorgegebenen Wegen durch das Maisfeld, in welchem sie Info-Tafeln mit Fragen über das Thema Klimawandel, vorfanden. Zusätzlich warteten auf die Kids verschiedene Überraschungen im Inneren des Labyrinths. Als alle wieder den Weg aus dem Irrgarten herausgefunden hatten, bestand die Möglichkeit, sofern sie alle Fragen zum Klimawandel beantworten konnten, an einem Gewinnspiel teilzunehmen.
Da in Neu-Kupfer leckere Grillwürste auf die Kinder warteten, schafften selbst die Kleinsten den Marsch zurück zur NKK-Hütte. Nachdem sich alle wieder gestärkt und neue Energie aufgeladen hatten, tobten sich die Kinder auf dem angrenzenden Acker noch so richtig aus. Es war allen die Freude anzumerken, dass sie endlich in diesem Kreis wieder einmal etwas gemeinsam unternehmen konnten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.