Cellissimo Revival

Lauffen: Museum im Klosterhof | am 5. Oktober 2018 im Museum Klosterhof

Im vom Landesmusikrat ausgerufenen Jahr des Violoncellos konzertierte das Ensemble CELLISSIMO auf Einladung der Musikschule Lauffen a.N. und Umgebung bereits zum dritten Mal in der Wein- und Hölderlinstadt.
Da einige Ensemblemitglieder bereits Musik studieren, lag im Vorfeld eine speziell auf die Schüler zugeschnittene Konzertvermittlung am Hölderlin Gymnasium nahe. CELLISSIMO stellte Ausschnitte aus dem Revival-Programm in der Aula des Högys vor.
Am Abend überzeugten sie das Publikum im vollbesetzten Museum im Klosterhof in unterschiedlichen Besetzungen – vom Solo bis zum achtköpfigen Ensemble.
Mit Eleganz und ausdrucksstarken Interpretationen verband es in fließenden Übergängen die unterschiedlichen Genres von Ragtime, über barocke Werke, Sätze aus Bach-Suiten bis hin zu Tango und zeitgenössischer Musik. Besonders zu erwähnen ist die Bachianas No. 5 von Heitor Villa-Lobos, deren anspruchsvollen Solopart Lisa Heiniger mit einem klaren und farbenreichen Sopran sang.
Zum besseren Verständnis für das Publikums rezitierte Gudrun Koch nuancenreich die Übersetzung der stimmungsvollen Lyrik der Bachianas.
CELLISSIMO verabschiedete sich nach lang anhaltendem Applaus mit einer Habanera und einer Improvisation über Shalom chaverim.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.