Erste Preise beim Regionalwettbewerb Jugend musiziert 2018 für Hornisten der Stadtkapelle Lauffen a.N.

Zita Promnitz und Fabian Wiese
Lauffen: Musikerheim | Grossen Erfolg hatten zwei junge Talente der Stadtkapelle Lauffen beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert". Zita Promnitz aus dem Jugendorchester Lauffen a.N. und Fabian Wiese, Mitglied der Stadtkapelle Lauffen a.N., haben schon seit langem ihre Liebe zum Horn entdeckt. Von ihrem Lehrer Malte Mory wurden beide mit viel pädagogischem und fachlichem Können, mit Einfühlungsvermögen und Engagement auf den diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ vorbereitet, begleitet und betreut. 

Zita Promnitz nahm in diesem Jahr im Alter von 11 Jahren erstmals bei „Jugend musiziert“ teil. Sie trat im Solowettbewerb Horn in der Altersklasse II an. Begleitet wurde sie von Fabian Wiese am Klavier. Auf Anhieb erreichte sie einen hervorragenden ersten Preis mit 21 Punkten. 

Fabian Wiese ist 16 Jahre alt. Er spielt seit über 8 Jahren Horn im Verein, seit 2 Jahren bereits in der Stadtkapelle Lauffen a.N. Mit seinem anspruchsvollen und virtuos dargebotenen Programm, am Klavier begleitet von Herrn Günter Baral, überzeugte er die Jury. In der Solowertung Horn der Altersklasse V erreichte er einen ersten Preis mit 23 Punkten. Mit dieser Leistung qualifizierte er sich für die Teilnahme am baden-württembergischen Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“.                  
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.