Neuer Radweg - nur frei ab Zementwerk Lauffen

Kurz vor dem Zementwerk war der neue Radweg dann wieder erreicht. Für Radler wird die schattige Strecke und der dortige Rastplatz im nächsten Sommer eine Wohltat sein.
Lauffen: Postplatz | Die experimentierfreudige Gruppe Wandern mit d'r Gaby un em Erich musste die Mittwochstour auf den Nachmittag verlegen. Diese Gelegenheit wurde genutzt um sich den neuen Radweg nach Lauffen anzusehen. Schließlich will man ja mitreden können.
Also die Räder fit gemacht, die Helme hervorgeholt und los ging es bei strahlendem Herbstwetter zum Treffpunkt an der Stauwehrhalle in Horkheim. Über die Felder und hinter dem Reitstall entlang ging die Fahrt hinaus zum Horkheimer Wehr. Am Morgen konnte man in der Heilbronner Stimme einen großen Artikel lesen: "Komfortabler radeln". Darin wurde erwähnt, dass der Radweg nun vor einigen Tagen eingeweiht wurde. Eventuell sollten im November noch Geländer angebracht werden.
Umso mehr staunten die Teilnehmer, dass der Weg nun schon wieder gesperrt ist und die Tour bereits am Wehr enden sollte. Zuerst überlegten die Radler kurz ein anderes Ziel anzusteuern. Doch auch von Güglingen wollte eine Wanderfreundin mit dem Rad nach Lauffen kommen. Also wurde ein Umweg in Kauf, und der Radweg erst ab dem Zementwerk in Augenschein genommen. Unbegreiflich, warum ein neu eingeweihter Weg schon wieder gesperrt ist und Bauarbeiten vorgenommen werden müssen.
In Lauffen angekommen konnten alle zusammen die Eisspezialitäten in der Herbstsonne genießen.
1
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.