Personal-Hiking - Forchenwald Runde

Eigentlich fast das Ende der Wanderung... könnte irgendwie auch in die Kategorie "Lost Places" passen.
Lauffen: Forchenwald | Die wohl letzte kleine Rundwanderung mit dieser Wanderfreundin in 2020 startete beim Lauffener Forchenwald.
Am Sportplatz vorbei ging es hinunter an den Neckar. 
Was waren das für kleine Vögel? Ein ganzer Schwarm? Wie später nachgelesen werden konnte, handelt es sich um Erlenzeisige, eine Unterart der Stieglitze, die sich sehr gerne als Schwarm am Wasser und in kahlen Bäumen aufhalten.
Bald schon hatte man eine tolle Aussicht auf das gegenüberliegende Ufer und den Krappenfelsen. Weiter ging es Richtung Kirchheim und die Sonne kämpfte... immer wieder konnte man sie am Himmel erahnen oder sie versuchte sich im Wasser zu spiegeln. Doch bereits gestern konnte sie nicht gewinnen. 
Die Wander-Damen störte das nicht, Hauptsache frische Luft. In einem großem Bogen zogen sie auf die Schutzhütte beim Flurbereinigungsdenkmal zu und genossen den Ausblick rechts auf den Krappenfelsen und gerade aus auf die Lauffener Stadtmauer. Dahinter waren Nebelschleier am Horizont zu erkennen.
Ein wenig Zeit war noch und so drehten sie nach der Tour über geteerte Wege nochmal eine kleine Runde auf den weichen Pfaden im Wald. Nach zwei  kurzweiligen Stunden und etwas über 7 km verabschiedete man sich mit den besten Wünschen in die Feiertage.
8
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.