Planung voller Zuversicht

"Eigentlich wollten wir unser 90. Jubiläum letztes Jahr mit vielen tollen Veranstaltungen feiern", erinnerte die Vorsitzende Silvia Blattert bei der Hauptversammlung des Akkordeon-Orchester Lauffen. "Doch aufgrund von Corona mussten wir leider fast alles absagen". Es konnten nur die Veranstaltungen Anfang des Jahres stattfinden, darunter der äußerst gelungene  Abend in der Alten Kelter mit dem Akkordeon-Kabarettisten Frank Grischek.
Soweit es möglich war, fanden die Proben nach vorheriger Anmeldung oder im Freien statt. Das Orchester spielte bei dem 90. Geburtstag von Anni Zini und führte im September das jährliche Übungswochenende durch. Ansonsten fand der Austausch über Teams-Sitzungen und per Whatsapp statt. "Erfreulicherweise brach der Kontakt nie ab und wir hatten keine Austritte durch Corona", berichtete Silvia Blattert.
Bei den Wahlen wurden Silvia Blattert (geschäftsführende Vorsitzende), Cornelia Mair (Kassier), Uwe Schmolensky (Jugendleiter) und Michaela Sudra (Notenwart) in ihren Ämtern bestätigt. Jürgen Grülmayer trat nach langer Tätigkeit von seinem Amt als Schriftführer zurück. Silvia Blattert bedankte sich herzlich bei ihm mit einem Geschenk. Seine Nachfolge tritt Andrea Florissi an. 
"Für die kommende Zeit planen wir mit Zuversicht", fasste Silvia Blattert die Termine zusammen. Das I. Orchester wird - wenn es möglich ist - am Wahlsonntag auf dem Kiesplatz bewirten und einen Nachmittag für die Jugend anbieten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.