Caro „Kaffee“

Zum Beitrag
1 von 1

Weitere aktuelle Bildergalerien

Rundwanderung am 26.06. auf der...  von Schwäbischer Albverein, Ortsgruppe Lauffen

Endlich wieder ..... Musikfest  von Stadtkapelle, Musikverein e.V. Lauffen a.N.

Meine Heimat-Seite in Print: Mohn-Sucht...  von Katja Bernecker

12 Monate - 12 Regionen:...  von Katja Bernecker

Ähnliche Beiträge

3 Bilder

Abschlussfahrt des Lauffener Abiturjahrgangs nach Tübingen

Hölderlin-Gymnasium Lauffen | Lauffen | vor 7 Stunden, 9 Minuten | 6 mal gelesen

Lauffen: Hölderlin-Gymnasium | 3. Juni 2022: Wir fahren nach Tübingen! Da unsere Lehrer die Pünktlichkeit unserer Stufe nur zu gut kennen, mussten wir bereits eine halbe Stunde vor Abfahrt am Bahnhof sein und landeten alle im richtigen Zug… In Tübingen gab es eine historische Stadtführung, welche mit Anekdoten aus dem Liebesleben des jungen Herrn Devic und seiner Conny geschmückt war. Der Hölderlin-Turm und der Wohnsitz von Hermann Hesse wirkten gegenüber...

40 Bilder

Rundwanderung am 26.06. auf der Schwäbischen Alb ... so war's

Schwäbischer Albverein, Ortsgruppe Lauffen | Lauffen | vor 3 Tagen | 19 mal gelesen

Laufen läuft mit Lauffen! Freundschaft pflegen und dabei die Natur genießen - unter diesem Motto stand der Tagesausflug auf die schöne Schwäbische Alb. Auf Einladung der Ortsgruppe Laufen an der Eyach machte sich die dieses Mal etwas kleinere Wandergruppe auf den Weg Richtung Albstadt-Ebingen. Vor Ort wurden die Wanderer von der Ortsgruppenvorsitzenden, dem Wanderführer und dem Ortsvorsteher herzlich begrüßt. Zu...

3 Bilder

meine.stimme-Bilder des Monats: Juni 2022 14

Tina Wünsche | Heilbronn | vor 4 Tagen | 401 mal gelesen

Kaum ein Monat bietet den Insekten eine solche Fülle an Blüten aller Art. Das beweisen die unglaublich vielen Naturfotos, die im Juni das Auge der Betrachter auf meine.stimme erfreut haben. Zwei Beispiele dafür sind die wunderschönen Bilder des Monats Juni.  Glück pur OEDHEIM Für ein Glücksgefühl braucht es keinen Marienkäfer. Ein Ameisensackkäfer auf einer Margerite schafft es ebenso. Und das nicht nur bei Heimatreporter...