"WanderKultur" am Sonntag, 12. Januar ... so war's

… unter Beobachtung ...
Gleich zu Beginn des Wanderjahres 2020 hieß es "ausgebucht"!
Das Ziel der ersten Ausfahrt unter dem Motto "WanderKultur" war die Sieder-Stadt Schwäbisch Hall.
Bei einer Stadtführung, die an der bekannten Festspieltreppe begann und am neuen Globe-Theater endete, erfuhren die Teilnehmer viel Interessantes über die St. Michaels-Kirche, Land und Leute.
Anschließend ging weiter mit dem Bus zur nur wenige Kilometer entfernten beeindruckenden Klosteranlage Großcomburg. Die Führung im Kloster vermittelte interessante Informationen über die Geschichte dieser Anlage. Untermalt mit überraschenden Harfenklängen in der Kirche war der Besuch der Comburg ein wahres Highlight.
Bei der Abschlusseinkehr in einer Traditionslokalität in Hessental konnten sich alle in gemütlicher Runde nicht nur wieder aufwärmen, sondern es sich auch gastronomisch gut gehen lassen.
Ein schöner Start in das neue Wanderjahr!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.