"Zwiefalten für Alle" am 13. Oktober - schön war's!

unterwegs von Sonderbuch nach Zwiefalten (Gruppe A)
Kaum "beworben", war die Ausfahrt ausgebucht. So machte sich der gut gefüllte Bus am Morgen auf den Weg und entlud in Sonderbuch schon mal die halbe Mannschaft, die durch das Rental nach Zwiefalten wanderte. Die andere Hälfte fuhr direkt nach Zwiefalten zur Besichtigung des Münsters. Kurz trafen dort alle 47 Teilnehmer aufeinander und machten sich zeitversetzt auf zur Wimsener Höhle. Der gemütliche Wanderweg dahin entlang der glasklaren Zwiefalter Ach, vorbei an großen Wiesenflächen, durch naturbelassene Landschaft mit bizarren Felsformationen - ein Genuss!
Die Kahneinfahrt in die Wimsener Höhle war zwar kurz, aber beeindruckend. Nach der Vesperpause marschierte Gruppe A durch das romantische Glastal, über das Digelfeld und vorbei am Segelfluggelände (mit zufälliger "Flugshow") nach Hayingen zum Endpunkt der 14 km-Wanderung. Gruppe B genoss ebenfalls das Glastal und wurde nach in Summe 8 km an der Hayinger Brücke vom Bus erwartet.
Bei der gemeinsamen Abschlusseinkehr im Gasthof Hirsch in Indelhausen wurden dann die unterschiedlichen Eindrücke des Tages untereinander ausgetauscht.
Im Einklang mit sich und der Natur fuhr die Gruppe am frühen Abend wieder nach Hause.
Gelungene Idee, Haupt- und Seniorenwanderung zu kombinieren!
2
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
1.840
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 19.11.2019 | 23:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.