3 Teams des BC Hikari Lauffen beim Regierungspräsidiumsfinale

Am Mittwoch, den 10. April fand in der KSV-Arena das Regierungspräsidiumsfinale Stuttgart statt.
Mit von der Partie waren neun Judoka, die beim Budo Club Hikari Lauffen trainieren. Das Team der Wilhelm-Maybach-Schule Heilbronn mit Sahibdin Azizi, Knut Eckert und Benjamin Dackermann konnte leider nur einen Freundschaftskampf bestreiten, da keine weiteren Teams in ihrer Wettkampfklasse (WK I, männlich) gemeldet waren. Zwangsläufig wurden die drei RP-Final-Sieger.
Das Mädchenteam des Hölderlin-Gymnasiums Lauffen (Aiyana Luithle, Anna Matteo, Lea Sommer & Louisa Vogel) erkämpfte sich trotz mangelnder Wettkampferfahrung einen starken 3. Platz und verpasste den 2. Platz nur durch viel Pech.
Nick Fronius und Louis Häfele mussten leider in Unterbesetzung antreten und hatten somit keinerlei Chance auf die Qualifikation zum Landesfinale im Mai. Dennoch schlugen sich die beiden wacker und konnten vereinzelt durch ansehnliche Techniken in ihren Kämpfen glänzen.
Betreuer und Trainer Isabelle Nagy, Lea Köhler, Thorsten Pschierer und Hannes Weil waren mit der Gesamtleistung sehr zufrieden und hoffen auf ein ähnliches Engagement im kommenden Jahr.

HW
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.