Erfolgreiche Lauffener Judoka qualifizieren sich für die Nordwürttembergischen Einzelmeisterschaften

Am Sonntag, dem 28.10. fanden die U10 Bezirkseinzelmeisterschaften in Besigheim statt.
Für Gentrit Hetemi war es der erste Start bei einem Judoturnier. Nach den ersten beiden Kämpfen, die er gegen erfahrenere Gegner verlor, konnte er sich in seinem dritten Kampf dank guter Bodentechniken mit einem Sieg durch Ippon (voller Punkt) belohnen. Er belegte den 3. Platz. 
Auch Ian Wolff gehörte zu den Newcomern des BC Hikari. Nachdem er verletzungsbedingt lange pausieren musste, waren sein Trainingsrückstand und seine Unerfahrenheit trotz einiger guter Akzente bemerkbar. Er verlor seine drei Begegnungen, freut sich aber dennoch auf die anstehenden Heilbronner Stadtmeisterschaften, um sein Potenzial dort ausschöpfen zu können.
Für Julius Völker gab es leider nur einen Gegner in seiner Gewichtsklasse. Trotz couragierter Leistung verlor er seinen Kampf - dennoch sammelte er einige Erfahrungspunkte. Gabriel Allegri ging als wettkampferprobtester Lauffener mit hohen Ansprüchen nach Besigheim. Diese konnte er in allen drei Kämpfen souverän erfüllen und freut sich nun über den 1. Platz. Für alle vier Judoka reichte es für die Qualifikation zu den Nordwürttembergischen Meisterschaften.
HW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.