Da capo!

Traumhaftes Wetter und malerische Kulisse beim Picknick-Konzert des MVL im Juli 2021. Auch für 2022 ist ein Konzert im Schlossgarten Lehrensteinsfeld geplant.
Da capo – italienisch für vom Beginn oder wörtlich vom Kopf. In der Musik bedeutet diese Spielanweisung, dass ein Stück ab der bezeichneten Stelle von vorne, also von Anfang an gespielt wird. Auch als Beifallsbekundung des Publikums ist der Ausdruck gebräuchlich. Für den Musikverein „Eintracht“ Lehrensteinsfeld steht da capo aktuell dafür, dass man trotz aller Schwierigkeiten, die die Pandemie noch immer mit sich bringt, auch das Jahr 2022 gleich vom Start weg ambitioniert angehen will. Im Gepäck durchaus schöne, aber auch leidvolle Erinnerungen an das nun endende Jahr.

An einen schwungvollen Auftakt war 2021 nämlich nicht zu denken. Harter Lockdown. Keine Proben, keine Christbaumsammlung und keine Jahresfeier. Stattdessen mussten sich die Musiker:innen zu Beginn des Jahres gleich von zwei lieben Menschen und treuen Weggefährten für immer verabschieden. Im Frühjahr war an Live-Musik oder gar ein Konzert noch immer nicht zu denken. Und das Pfingstmusikfest wurde nicht 3 Tage, sondern gerade einmal drei Stunden gefeiert. Mit einer einstündigen Sondersendung des Radiosenders Schwabenwelle – nachzuhören auf dem MVL-YouTube-Kanal – und mit zwei Stunden Schnitzel to-go am Musikerheim-drive-in.

Ganz still wurde es beim MVL jedoch nie. Mit Übungen für zuhause und Video-Proben hielten die musikalischen Leiter Anne Löffelmann und Moritz Link die Orchestermitglieder fit. Ein Lichtblick kam im Juni. Es konnten wieder Orchesterproben stattfinden – in der Gemeindehalle auf Abstand unter Einhaltung der 3G-Regel. Die wiedererwachte Spielfreude wurde im Juli auch gleich nach außen getragen. Mit einem Picknick-Konzert im Schlossgarten. Und echtes Fest-Vergnügen mit einem guten Tropfen im Glas, dem Duft frisch gebratener Festwurst in der Luft, Spaß, Musik und guter Laune boten die Eintracht-Musiker im Oktober dann allen Besuchern der ersten „Sichelhengede“ am Musikerheim. Gleich zwei aus der Not heraus geborene Veranstaltungs-Formate, die nach einem da capo im neuen Jahr verlangen.

Inzwischen ist die Coronalage wieder angespannter. Musik an Weihnachten wird es daher nicht geben und auch die eigentlich für Januar geplante Jahresfeier ist bereits abgesagt. Das traditionelle Silvesterspielen soll aber stattfinden. Start ist um 17 Uhr an der evangelischen Kirche, weitere Stationen sind in Lehren, an der Wohnanlage Schönberg und am Rathaus. Alle Lehrensteinsfelder sollten sich auch den 8. Januar 2022 im Kalender vermerken. An diesem wird die MVL-Jugend zur Christbaumsammlung durch den Ort ziehen. Details gibt es rechtzeitig auf den Online-Kanälen des Vereins, auf denen dann hoffentlich auch bald wieder Veranstaltungen wie Frühjahrskonzert und Pfingstmusikfest angekündigt werden können.

Der MVL wünscht allen viel Gesundheit, geruhsame Festtage und ein gutes neues Jahr!
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.