Das rollende Klassenzimmer – von Dresden nach Berlin - 2017

Vom 9.-16.Juli fuhren 30 Kinder im Alter von 9 bis 16 Jahren unter der Leitung von Ortwin Czarnowski mit dem Fahrrad von Dresden nach Berlin.
Als wir uns alle Sonntag morgens am Bahnsteig in Heilbronn trafen, waren unser Gepäck und die Fahrräder schon in einem Transporter verladen und starteten nach Dresden. Auf dem Bahnsteig waren wir noch vereinzelte Gruppen aber während der Zugfahrt lernten wir uns schon ein bisschen kennen. Am nächsten Tag ging es dann los mit dem Fahrrad nach Torgau, die Strecke war fast 100km lang. Unterwegs gab es immer wieder kurze Pause und bei Meißen wurden wir von der Bäckerei Mitterer mit einem superleckeren Buffet unter einer Brücke überrascht.Tags darauf ging es dann weiter nach Wittenberg, wo wir einen Aufenthalt von drei Tagen hatten. Die Jugendherberge war direkt neben der Schlosskirche.
Wir lernten viel über Luther und dass wir uns mehr um die Welt kümmern müssen, außerdem haben wir einen Andacht für uns gestaltet und einen Kletterparcour gemeistert.
Nach drei Tagen ging es dann endlich weiter nach Berlin, es war anstrengend! Doch am Ende fuhren wir alle erschöpft aber glücklich gemeinsam durch das Brandenburger Tor. Abends gingen wir noch Eis essen und haben uns eine Lichtschau angeschaut. Nach einer kurzen Nacht in der Jugendherberge besuchten wir die Landesvertretung Baden-Württemberg und machten wir noch viele andere Dinge als Team. Die nun starke Gruppe machte sich dann mit dem Zug auf die Reise zurück nach Heilbronn. Nach einer langen Fahrt wurden wir alle von unseren Eltern in Heilbronn am Bahnhof empfangen.
Wir hatten eine super tolle Woche!
(Charlotte, Eve, Hannah, Merle, Mira)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.