Über den Tellerrand: Bietigheim

Bietigheim hat sich bei der Gebietsreform 1975 mit der Nachbargemeinde Bissigen zu Bietigheim-Bissingen zusammengeschlossen. Es liegt an der Mündung der Metter in die Enz. Archäologische Funde belegen eine erste Besiedlung um 6000 bis 5000 v. Chr.. Die Namensendungen der Nachbargemeinden auf „-ingen“ zeugen von Gründungen im 4. Jahrhundert. Da es aber mit „-heim“ endet lässt sich darauf schließen, dass es nicht vor dem 6. Jahrhundert gegründet wurde. Möglich ist aber auch, dass es von den Franken von „Büdingen“ in „Büdigheim“ umbenannt wurde. Die wunderschön renovierte Altstadt ist ebenso sehenswert, wie der Enzpark, der 1989 bei der LaGa umgestaltet wurde.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
7
Diesen Autoren gefällt das:
3 Kommentare
5.371
Heide Böllinger aus Bad Friedrichshall | 30.09.2021 | 13:14  
3.676
Karl-Heinz Wachtler aus Leingarten | 30.09.2021 | 16:17  
9.578
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 30.09.2021 | 21:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.