U15 des SV Leingarten erreicht Platz 7 beim Cup Denmark in Kopenhagen

Die U15 mit ihren Trainern Simone Schimmel und Martin Maier vor der Meerjungfrau in Kopenhagen
Dieses Jahr nahm die U15 des SV Leingarten zum Saisonabschluss am Cup Denmark in Kopenhagen teil. Das Team fuhr mit seinen Trainern Simone Schimmel und Martin Maier zu dem internationalen Turnier, das in den beeindruckenden Brøndby Sportanlagen ausgetragen wurde. Bei dem gut organisierten Cup trafen 150 Mannschaften aus 25 Ländern aufeinander.
Im ersten Spiel setzte sich die U15 gegen die Schweden vom Kulladals FF mit 2:1 durch. Das zweite Spiel wurde mit 3:0 für den SVL gewertet, weil der dänische Gegner nicht angetreten war. Im Anschluss verlor die Mannschaft mangels Konzentration gegen das schwedische Team Eskilsminne IF mit 0:4, erreichte aber das Viertelfinale. Gegen einen starken Gegner musste sich die U15 mit 0:8 geschlagen geben und kämpfte anschließend in ihrer spielerisch besten Partie um den fünften Platz.  Souverän konnte die Mannschaft mit geschickten Spielzügen in Führung gehen, musste jedoch nach einem Elfmeter den Ausgleich hinnehmen, der letztlich zum Elfmeterschießen führte. Das Glück verließ die U15, so dass es nach einem 8:9 für Platz 7 reichte.
Die Stadtrundfahrt, ein Strandbesuch und zwei Stadionspiele beim Brøndby IF waren nur einige der Highlights in Kopenhagen - diese gemeinsamen Erlebnisse waren am Ende für das U15-Team wichtiger als ein Turniersieg. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.