Beitrag weiterempfehlen

7 Bilder

Karden 7

Karl-Heinz Wachtler | Leingarten | am 13.08.2021 | 130 mal gelesen

Karden zählen nicht zur Familie der Disteln, auch wenn sie diesen ähneln. Sie gehören zu den Geißblattgewächsen. Der Name kommt vom althochdeutschen „kämmen“, im Mittelalter wurde der getrocknete Blütenstand zum auskämmen der Rohwolle verwendet. Faszinierend finde ich, dass sich die Blüte ringförmig von der Mitte Blütenstandes ausbreitet.