Schwäbischer Albverein: Auf den Spuren der guten Waldgeister- Die Ortsgruppen Löwenstein und Wüstenrot hatten am 29. September einen spannenden Familienausflug auf dem Programm:

Mit viel Phantasie bauten die Familien rund um den Wellingtonienplatz in Wüstenrot tolle und teils gruselige Waldgeister in allen Größen.
Auf einer kleinen Wanderung konnten die Kinder unter Beweis stellen, dass sie gut beobachten, sowie sorgsam mit der Natur umgehen können und sich Bestens mit den Verhaltensregeln im Wald auskennen. Besonders viel Spaß hatten die Familien beim fröhlichen Waldgeisterfangen.
Später suchte sich jede Familie einen Baum aus und verwandelte diesen mit Lehm und allerlei zuvor gesammelten Naturmaterialien in weitere phantasievolle Waldgeister. Am Lagerfeuer ließen sich Groß und Klein die mitgebrachten Würstchen und das leckere Stockbrot schmecken. Und als es so richtig dunkel war, besuchten alle die zuvor gebauten Waldgeister. Angeleuchtet von Taschenlampen warfen diese gespenstige Schatten und zeigten sich so richtig schön gruselig.
Die jungen Familien der Ortsgruppen Löwenstein und Wüstenrot im Schwäbischen Albverein e.V. treffen sich alle 6-8 Wochen am Wochenende, um Gleichgesinnte zu treffen und mit diesen gemeinsam ein paar spannende Stunden draußen in der Natur zu erleben. Sie wollen ihre Familienzeit in der Natur verbringen und freuen sich auf viele neue Gesichter bei ihrem nächsten Naturabenteuer. Am Samstag, den 20.Oktober machen sich die Familien auf zu einer Halloweenwanderung und schnitzen tolle Halloweenkürbisse.
Nähere Infos bei: Adelheid Antlauf: 0711/2258551, aantlauf@schwaebischer-albverein.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.