Begegnungen mit der Ev. Tagungsstätte Löwenstein einmal anders

Löwenstein: Evangelische Tagungsstätte Löwenstein | Zum Thema „Spuren suchen – Schätze heben“ fand am Samstag der jährliche Referent*innentag der Ev. Tagungsstätte Löwenstein online statt. Die Aufgabe der Teilnehmenden bestand im Vorfeld darin, eine Lieblingstasse und einen Gegenstand der an die Jugend erinnert, bereitzulegen. Bei gemeinschaftlichem Zuprosten mit dieser Tasse über die Bildschirme, entstand schnell eine motivierende Gemeinschaft. Alle bekamen Tee und Schokolade im Vorfeld dafür zugesendet. In der Vorstellungsrunde verorteten sich die Teilnehmenden auf der Landkarte: Lüneburg, Pellworm, Schwarzwald sowie Weinsberg und Umgebung.
Sabine Stövhase führte in die kreativen Methoden der Biografiearbeit anhand der eigenen Geschichte der Teilnehmenden ein. Inspirierende Impulse im Plenum und ein reger Austausch in Kleingruppen unter dem Motto „ich erinnere mich…“ fanden im Wechsel statt. Der Workshop hat den engagierten Teilnehmenden die eigene Lebensgeschichte, den teilweise erkennbaren roten Faden, wieder nähergebracht und vielfältige Anregungen für die jeweilige Arbeit in Seniorenkreisen oder anderen Bereichen der Erwachsenenbildung vermittelt. Bei der Biografiearbeit geht es nicht nur um Vergangenes, besonders auch der Blick in die Gegenwart und die Zukunft werden geschult und mit unterschiedlichen Methoden eingeübt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.