Ausbildungsinitiative bei der DLRG Ortsgruppe Möckmühl

Kleiderschwimmen
Alle Trainer, Ausbilder, Riegenführer, Wachgänger und Aktiven im Wasserrettungsdienst müssen das Rettungsschwimmabzeichen in Bronze, Silber oder Gold, je nach Qualifikation besitzen. Dies muss oder sollte alle 3 Jahre aufgefrischt werden. Viele „Wiederholungstäter“ und auch Neulinge waren bei unserer Ausbildungsinitiative mit dabei. Unter der Federführung von Georg Knandel haben sage und schreibe 70 Aktive ihr Rettungsschwimmabzeichen mit Erfolg absolviert. Unterstützt wurde Georg bei den Abnahmen von den Lehrscheininhabern Torsten Hirsch und Stefan Schmidt. Seit dem 11. März ging es an den Trainingsabenden um Befreiungsgriffe, Transportschwimmen, Kleiderschwimmen, Abschleppen, Tauchen und um den Einsatz verschiedener Rettungsgeräte wie Gurtretter, Rettungsring und Wurfsack. Wir bedanken uns bei allen Aktiven, die so diszipliniert und motiviert ihr Rettungsschwimmabzeichen aufgefrischt oder neu gemacht haben.
pes
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.