Rettungswache am Breitenauer See

Am ersten Augustwochenende hat die DLRG Ortsgruppe Möckmühl den Rettungswachdienst am Breitenauer See übernommen. Die ersten Wachgänger sind bereits am Freitagabend angereist. Die große Karawane kam am Samstagvormittag und nahm die Wachstation und das Gelände dazu in Beschlag. Am Samstag ist die Fahne von 13.00 bis 19.00 Uhr gehisst. Das heißt in dieser Zeit ist die DLRG verantwortlich für die Sicherheit und alle Belange auf, im und am Wasser. Da es bis zum frühen Nachmittag geregnet hat waren die Gäste jedoch in sehr übersichtlicher Zahl am See. Die Zeit wurde für Tauchgänge und Theorieprüfungen genutzt. Bei herrlichstem Sommerwetter kamen am Sonntag deutlich mehr Badegäste. Die beiden Türme wurden ab 12.00 bis 18.00 Uhr besetzt. Außer Bienen- und Wespenstichen gab es glücklicherweise trotz der vielen Besucher keine besonderen Vorfälle. Am Sonntagabend begann dann leider viel zu schnell das große Aufräumen und Putzen der Wachstation, bevor die Karawane wieder Richtung Jagsttal gezogen ist.
pes
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.