Jagsttalbühne Möckmühl feiert Premiere mit Nichts als Kuddelmuddel am Ruchsener Tor

Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | Was war das denn? Es regnet und alle sind geblieben! Ja, das Wetter spielte absolut keine Rolle beim TEam um MichaelSiegl und Isolde Stifter. Und es spielte vor allem auch beim Publikum keine Rolle. Die Premiere war einfach spitze! Es machte den Beteiligten und den Zuschauern Riesenspaß, dieses absolut geordnete Chaos, das sich da in 90 Minuten auf derBühne abspielte. Es wurde gezankt, gemoppt, getrunken und mit Seilen herumgefuchtelt. Ach, klar und es wurde auch geknutscht und eifersüchtig dabei zugeschaut. Jolanthe (Saskia Bleiwa) kriegte sich beinahe nicht mehr ein und auch beim FEnsterputzer(Robin Müther) blieb keine Scheibe schmutzig. Es klappte wie am Schnürchen, sogar das Bild verrutschte, wann es zu verrutschen hatte. Der Beifall war mehr als verdient. Den Spielern war bereits davor das ständige Gekicher und Gelächter der Zuchauer Lohn genug. Ja, auch dem Publikum ein großes Lob. Mit so viel positivem Feedback starten wir alle happy, hoch motiviert und absolut spielfreudig in die nächsten Wochen. Danke. alu
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.