Trotz Corona - der Jagsttal-Schulverbund Möckmühl macht seine Schüler fit für den Beruf!

Rundgang mit vielfältigen Informationen zur Berufs- und Studienwahl
Leider musste coronabedingt der traditionelle Berufs-Informationstag abgesagt werden. Da auch keine Schülerpraktika durchgeführt werden konnten, stellte sich die Frage, wie die Schüler trotz der widrigen Umstände möglichst gut über Berufsbilder und Betriebe in der Umgebung informiert werden können. Die beiden Ansprechpartnerinnen des Organisationsteams Melanie Zipf und Tanja Müller schrieben die 60 angemeldeten Betriebe, Schulen und Institutionen an und baten um Infomaterial. Die verantwortlichen Lehrkräfte Brigitte Ochsenwadel und Ulla Müller stellten aus diesen Materialien einen Rundgang zusammen, auf dem die Schüler sich über ihre berufliche Zukunft informieren können. Zudem steht den Schülerinnen und Schülern eine Broschüre zur Verfügung, welche Adressen und Kontaktdaten der Betriebe und Institutionen aufführt. So können sich die Jugendlichen auf direktem Weg über Berufs- und Studienmöglichkeiten informieren.
Zwei der Wirtschafts-Kooperationspartner, die Firma LTI-Metalltechnik aus Schöntal-Berlichingen sowie die Volksbank Möckmühl-Neuenstadt, präsentierten den neunten Klassen zusätzlich in Onlineveranstaltungen, welche beruflichen Möglichkeiten sich bei ihnen bieten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.