Volkstrauertag

Die teilnehmende Delegation der Feuerwehr mit dem stellvertretenden Bürgermeister Andreas Kraft.
Volkstrauertag 2019 - 100 Jahre nach Unterzeichnung des Versailler Vertrages, 80 Jahre nach Beginn des II. Weltkrieges und 30 Jahre nach dem Mauerfall, war der Volkstrauertag 2019 sicherlich ein zusätzlich besonderer Gedenktag. Unter dem Motto: „Nichts stirbt was in der Erinnerung bleibt!“ ist die Feuerwehr Möckmühl schon viele Jahre bei diesen jährlichen Veranstaltungen präsent. So wurde auch dieses Jahr wieder der vorangehende ökumenische Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Kilian besucht. Anschließend beteiligte sich die Delegation an der Gedenkveranstaltung auf dem Friedhof am Ehrenmal sowie bei der Kranzniederlegung. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger wohnten der Zeremonie bei, der Musikverein Möckmühl umrahmte die Gedenkfeier musikalisch.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.