Ausflug des Landfrauenvereins Ailringen

Gruppenbild Landfrauenverein Ailringen in Freiburg
Zum Abschluss des Progammes 2017/2018 machten die Landfrauen Ailringen eine 3tägige Busreise in den Schwarzwald und ins Elsass. Beim herrlichen Frühlingswetter fuhren sie nach Rottweil. Hoch oben auf der Besucherplattform des „Thyssenkrupp Aufzug-Testturm“.hatte man eine gute Sicht in Richtung Schwarzwald und den Feldberg. Danach ging es weiter an den Titisee. Mit einem örtlichen Reiseleiter machten sie eine Rundfahrt durch den südlichen Schwarzwald. Über St. Märgen ging es nach Freiburg zum Übernachten.
Am nächsten Tag war eine Stadtführung durch Freiburg angesagt. Danach fuhr der Bus über Bad Krozingen nach Sulzburg. In der Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin konnte man bei strahlendem Sonnenschein hunderte von Stauden und Sträucher besichtigen. Gelegenheit zum Kaffeetrinken gab es im Museums-Cafè Zeisset in Weisweil im Kaiserstuhl.
Am dritten und letzten Tag war Colmar angesagt. Nach einer Stadtführung konnten die Frauen auf eigene Faust die Stadt erkunden. Danach ging die Fahrt über die elsässische Weinstraße in den romantischen Weinort Riquewihr.
Die Heimreise ging über Straßburg, Karlsruhe und Heilbronn. Beim Abendessen in Sindringen beschlossen die Frauen ihren Ausflug.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.