Bischof von Lipp Gemeinschaftsschule, Mulfingen

Mulfingen: Bischof von Lipp Schule Gemeinschaftsschule |

Lernen am Objekt:
Klassen 5 der Gemeinschaftsschule brüten Küken aus
Im Rahmen des Themas „Vögel“ erleben die Fünftklässler die Entwicklung eines Kükens hautnah mit.

Wie in jedem Jahr brüten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b der Bischof von Lipp Gemeinschaftsschule wieder Hühnerküken aus. Brutbeginn war am 03. März, als die von den Schülern mitgebrachten befruchteten Eier in den Brutapparat gelegt wurden. Das tägliche Wenden und Überprüfen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit übernehmen die Schüler gewissenhaft selbst. Mitte März schlüpfen schließlich die Küken aus den Eiern. Im anschaulichen Unterricht wird live das Schlüpfen der Küken und ihre Entwicklung verfolgt. Anschließend tummeln sich die piepsenden kleinen Vögel in ihrem im Klassenzimmer aufgestellten Stall und recken aufgeregt ihre Hälse in Richtung der vielen Schüler. So können die Schüler auch das natürliche Verhalten der Küken verfolgen: wie gehen die Starken mit den Schwachen um, was hat es mit dem Sand im Käfig auf sich, können Küken von alleine trinken, usw. Doch auch das Thema „Haltungsformen“ wird behandelt. So weiß jeder Schüler, was die „Nummern auf dem Ei“ für eine Bedeutung haben. Nach einigen Tagen dürfen die Kinder – mit Einverständnis der Eltern – ihre Küken mit nach Hause nehmen.
Auch in diesem Jahr freuen sich alle Beteiligten über dieses Projekt. Die Lehrkräfte sind sich sicher, dass dieses Projekt die Schüler nachhaltig positiv beeinflusst und einen Beitrag zum verantwortungsbewussten Umgang mit Lebewesen leistet.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.