Bundesweiter Vorlesetag - Bischof von Lipp Schüler machen mit!

Mulfingen: Bischof von Lipp Schule Gemeinschaftsschule |

Auch in diesem Jahr nahmen die Schüler und Schülerinnen der Bischof von Lipp Schule, Gemeinschaftsschule wieder am Bundesweiten Vorlesetag teil.

Diese Aktion von Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt und gilt heute als das größte Vorlesefest Deutschlands. Der Bundesweite Vorlesetag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen setzen und so Freude am Lesen wecken. Die Vorleser an diesem Aktionstag zeigen mit viel Leidenschaft, ehrenamtlich und unentgeltlich, wie schön und wichtig Vorlesen ist. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.
Das Konzept ist einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – so besuchten insgesamt 64 Schüler und Schülerinnen der Bischof von Lipp Schule die Grundschulen in Mulfingen sowie in Dörzbach. Dort lasen die Schüler der Klassen 5 bis 9 den Grundschülern Geschichten vor. Diese Geschichten wählten die Gemeinschaftsschüler vorab selbst aus. Alle Beteiligten hatten auch in diesem Jahr viel Spaß an der Aktion.
Insgesamt beteiligten sich 2017 in ganz Deutschland über 173.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Aktion. Dabei gab es auch viele Lesungen von Prominenten aus Politik, Kultur, Medien und Sport.

Einen herzlichen Dank fürs Vorlesen!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.