Gut besuchtes Frühlingskonzert von Musikverein und Gesangverein Buchenbach

Mulfingen: Mehrzweckhalle - Buchenbach | Alle zwei Jahre laden der Musikverein Buchenbach und der Gesangverein Buchenbach zu einem gemeinsamen Frühjahrskonzert in die Mehrzweckhalle nach Buchenbach ein. So auch an diesem ersten Aprilsonntag. Die zahlreichen Besucher durften sich über ein abwechslungsreiches Programm freuen. Rund 50 Musiker im Alter von 14 bis 65 Jahren sorgen dafür, dass der Musikverein Buchenbach e.V. unter ihrem Dirigenten Alfred Kemmer ein vielschichtiges Repertoire zum Besten gaben; die Bläser spielten frisch und spritzig, sicher und akzentuiert. Alfred Kemmer, der seit 22 Jahren den Musikverein dirigiert und natürlich auch die Stücke auswählt, hat es wieder einmal geschafft, die Blasmusik in ihren vielen verschiedenen Facetten zu präsentieren – die Musiker spielten vom melancholischen „Dum Spiro Spero“ über ein gewaltiges und mitreißendes „Pirates of the Caribbean“ bis hin zur volkstümlichen „Luftballon-Polka“ und ernteten begeisterten Beifall.
Der Gesangverein Buchenbach, der sich vor einigen Jahren mit dem Liederkranz Hermuthausen zusammen getan hat, überzeugte mit Liedern wie „Geboren um zu leben“ von Unheilig, „Ich war noch niemals in New York“ von Udo Jürgens und verstand es auch, das Publikum beispielsweise bei „Hohenloher Land“ von Annaweech mitzureißen. Chorleiterin Heidrun Hornung zeigte einmal mehr, wie vortrefflich sie es versteht, für den Chor immer wieder das passende Liedgut auszuwählen, so dass für jeden Geschmack und jede Altersgruppe immer etwas dabei ist. Solist Bernd Schöller überzeugte bei „Wonderful World“.
Der Chor drundernêi, der sich anfangs als Projektchor aus dem großen Chor abundzu getroffen hatte, singt inzwischen regelmäßig und zeigte mit „Viva la Vida“ von Cold Play, „Mambo“ von Herbert Grönemeyer, mit der „Netten Begegnung“ oder „Nur noch kurz die Welt retten“, wie viel Spaß das Singen im Chor macht. Für Vangelis‘ Conquest of Paradise, begleitet von Anne Sophie Hornung am Klavier, versammelten sich die Sängerinnen und Sänger beider Chöre auf der Bühne.
Den krönenden Abschluss setzten sich alle Musizierenden selbst, indem Musikverein und beide Chöre gemeinsam das bekannte Gospel „Oh Happy Day“ anstimmten.
Der Musikverein Buchenbach, der auch schon seit vielen Jahren mit Dörzbach zusammen spielt, wird am kommenden Samstag, den 13. April um 19.30 Uhr in Dörzbach ein Konzert geben. Wem also der Auszug aus dem Programm gefallen hat, dem wird auch das ganze Programm am Samstag gefallen.
Bericht: Katja Hildebrand
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.