Projekt zu „Nanotechnologie“ an der BvL-GMS in Mulfingen

Mulfingen: Bischof von Lipp Schule Gemeinschaftsschule |

Am Freitag, dem 08.11.2019, hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 10 Besuch von drei Wissenschaftlern der Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V. (IJF) aus Würzburg.

Unter anderem vom Europäischen Sozialfonds gefördert und von mehr als 70 Unternehmen, Hochschulen und Stiftungen aus den Bereichen Forschung, Bildung und Wirtschaft unterstützt, setzt sich dieser Verein für die Förderung des Physik-, Chemie-, Biologie- und Informatikunterrichts an weiterführenden Schulen ein.
Die Gemeinschaftsschule nahm an einem dreijährigen Lernkreislauf der gemeinnützigen Bildungsinitiative teil, welcher Fortbildungen der Lehrkräfte und Schulbesuche zu verschiedenen Themen der Naturwissenschaften beinhaltete.
Dieses Mal erhielten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick ins Thema Nanotechnologie. Es wurden Frage erörtert wie: Wo komme ich überhaupt in Kontakt mit Nanotechnologie? Welche Vorteile gibt es z.B. im gesundheitlichen Sektor bei der Behandlung von Tumoren? Welchen Stand der Wissenschaft gibt es? Wie kann ich Nanoteilchen sichtbar machen? Welche Gefahren gehen von der Nanotechnologie aus?
Mit verschiedenen Experimenten konnten die Jugendlichen selbst Erfahrungen mit Nanoteilchen sammeln. Das Thema passte zum gerade in Chemie behandelten Thema „Kohlenwasserstoffe“.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.