Schülerinnen und Schüler der Bischof von Lipp Schule, GMS begehen den Kreuzweg

Mulfingen: Bischof von Lipp Schule Gemeinschaftsschule | Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Jesus – der Gekreuzigte und Auferstandene“ bereiteten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6b einen Kreuzweg, für vier Klassen aus der Bischof von Lipp Schule und für zwei Klassen aus der Grundschule, vor.
Am Montag vor den Osterferien war es dann soweit und die Schüler und Schülerinnen konnten an sechs Stationen den Leidensweg Jesu Christi nachempfinden. An jeder Station gab es kurze und lebensnahe Infotexte, Fürbitten und spannende Aufgaben, die die Schüler mit viel Geschick, Mut und Teamgeist meistern mussten. Die Frage, wie jeder Einzelne mit Gewalt, Mobbing und Ausgrenzung umgeht, stand im Vordergrund. Wer setzt sich für Schwächere ein? Wer wehrt sich gegen Unterdrückung und Ungerechtigkeiten? Wer traut sich seine eigene Meinung zu sagen?
Insgesamt war der Tag für alle Schüler, die den Kreuzweg vorbereitet haben, aber auch für die Schüler, die den Leidensweg nachempfunden haben, eine interessante und durch die Spiele auch spannende Veranstaltung, bei der man sich auch Gedanken über eigene Einstellungen und Werte machen konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.