Oedheim: Mein Energiespartipp

1 Bild

Den eigenen Fleischkonsum reduzieren, oder einstellen? 22

Anneliese Herold
Anneliese Herold | Oedheim | am 03.04.2022 | 284 mal gelesen

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, nicht mehr als 300 bis 600 g Fleisch in der Woche zu essen – mehr als die Hälfte weniger als bisher. Eine solche Reduzierung würde die Treibhausgasemissionen um rund 12 % senken und 16 % weniger Agrarfläche beanspruchen... Rinder müssen viel fressen, benötigen große Mengen an Wasser und Fläche und scheiden klimaschädliche Gase aus. Für 1kg Rindfleisch werden 15 415...

1 Bild

💪💪🏗️🧱⛔ Schaffa, schaffa Häusle baue, von wegen! 12

Magnus Diller
Magnus Diller | Oedheim | am 01.04.2022 | 263 mal gelesen

1. Keine neuen Einfamilienhäußer mehr, vor allem keine allein bewohnten. 2. Häuser ökologisch sanieren, nicht abreissen. 3. Baulücken nutzen, statt Neuerschließung 4. Wäschetrockner verbieten 5. Mit erneuerbaren Energien heizen (Holz, Pellets - F+ck P+tin) 6. "To Go" Becher durch Thermobecher ersetzen 7. Deckel druff beim Kochen 8. Weniger im Internet surfen (kostet viel Energie um die Server zu kühlen)...

1 Bild

Bitte, bitte nix wegwerfen! 17

Anneliese Herold
Anneliese Herold | Oedheim | am 31.03.2022 | 241 mal gelesen

Immer einen Block in der Küche haben, darauf aufschreiben was ausgegangen ist oder nur noch wenig da ist. So vergisst man nichts. Vor dem Einkaufen einen Plan machen: was möchte ich kochen was gibt es gerade saisonal und regional NUR mit einem Zettel einkaufen gehen und auch nur dies kaufen niemals hungrig einkaufen gehen Angeboten so gut es geht widerstehen, das bringt Deinen Plan völlig durcheinander!!! aus...