99 Jahre und mehr: Generalversammlung des Mandolinenorchesters Neckarsulm

Wann? 15.02.2019

Wo? Ballei, Deutschordensplatz, 74172 Neckarsulm DEauf Karte anzeigen
Vorsitzende Ellen Kolgeci (Mitte) mit den Jubilaren Christa Mößle und Günter Knörzer
Neckarsulm: Ballei | Umrahmt von Mozarts Serenade Nr. 2 für Flöte, Mandoline und Gitarre fand im Februar die diesjährige Generalversammlung des Mandolinen-Orchesters Neckarsulm statt. Die Vorsitzende Ellen Kolgeci konnte auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, mit gut besuchten Kurkonzerten in Heilbronn und Bad Wimpfen, einem Jahreskonzert, das in der Mauritiuskirche Obereisesheim alle Plätze füllte, sowie Auftritten in Altenheimen in Böckingen und Erlenbach. Auch das traditionelle Waldfest auf dem Neckarsulmer Schweinshag im Mai fand bei schönstem Sonnenschein statt und war gut besucht.
Im Anschluss richtete Dirigentin Gabriele Hafner den Blick auf die nächsten Projekte des Orchesters. Am 18. Mai präsentiert sich das Mandolinen-Orchester auf der Bundesgartenschau in Heilbronn, zusammen mit anderen Neckarsulmer Vereinen und Institutionen. Am 2. Juni findet wieder das Waldfest auf dem Schweinshag statt, im Juli das Jahreskonzert. Dafür wird fleißig vorbereitet, geübt und geprobt.
Im nächsten Jahr wird das Orchester 100 Jahre alt, auf der Hundertjahresfeier sollen im Überblick Musikstücke aus der langen Geschichte des Orchesters aufgeführt werden und ein zweites Jahreskonzert stattfinden. Es fanden bereits Gespräche statt, um die musikalische Unterstützung anderer Neckarsulmer Musikgruppen für die Jubiläumsfeier zu erlangen.
Mehrfach wurde der gute Zusammenhalt und die harmonische Atmosphäre im Orchester betont, zu der die sozialen Aktivitäten, wie z. B. Jahresausflug und Sommerfest nicht unwesentlich beitragen.
Bei den folgenden Tagesordnungspunkten gab es keine Überraschung, die 1. Vorsitzende und die Beisitzer wurden einstimmig wiedergewählt. Kassiererin Elke Abel zeigte sich sehr zufrieden mit dem Jahresabschluss. Die solide finanzielle Situation erlaubt es, ein oder zwei gute Musikinstrumente zu kaufen, die dann an Musiker des Orchesters ausgeliehen werden können, die noch kein so hochwertiges Instrument haben.
Die lange Tradition des Orchesters spiegelt sich auch in den Ehrungen, die abschließend vorgenommen wurden. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Christa Mößle und Günter Knörzer geehrt, die beide in ihrer aktiven Zeit das Orchester an der Gitarre unterstützten. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Heike Braun und Josef Beil geehrt, die beide leider nicht anwesend sein konnten.
99 Jahre musikalische Geschichte stellen eine große Herausforderung dar. Die Vorsitzende Ellen Kolgeci zeigte sich optimistisch, dass das Orchester auch mit über 100 Jahren noch musikalisch aktiv und eine Bereicherung der Region sein wird.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.