Ach- und Lachgeschichten beim Neckarsulmer Kultursommer

Theaterprobe noch im Kolpinghaus - bald auf der Freilichtbühne
Neckarsulm: Parkplatz Schweinshag | Die Theatergruppe um Kerstin Müller (Regie) und JoJo Eble (Spielleitung) befindet sich in den letzten Vorbereitungen für die Ach- und Lachgeschichten beim Neckarsulmer Kultursommer. Bei der Gruppe stehen Spaß und Leidenschaft im Vordergrund. Und diesen Spaß wollen sie den Zuschauern präsentieren. Insgesamt sind 3 Vorstellungen geplant. Am Freitag, den 06. August ist Premiere auf der Freilichtbühne im Schweinshag. Am Samstag, den 07. August und am Sonntag, den 08. August stehen weitere Aufführungen, jeweils um 20.00 Uhr auf dem Programm. Neben Szenen und Sketchen von Loriot, Jo Hof, Kasimir Mangold und Heinz Erhard präsentieren Elise Gäng und Paul Pecoroni einiges „Liederliches“. Die Organisatoren versprechen einen lustigen und unvergessenen Abend. Eintrittskarten von 10,00 Euro (Abendkasse 12,00 Euro) können über das Internet unter www.neckarsulmer-kultursommer.de oder persönlich dienstags und donnerstags jeweils von 17 – 19 Uhr in der Geschäftstelle des kreatief (Marktstraße 42) erworben werden. Restkarten werden auch an der Abendkasse ausgegeben. Dennoch heißt es rechtzeitig ein Platz sichern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.