Am Mittwoch wird 25.000. Besucher/in erwartet!

NECKARSULM Die Filmkunstreihe der Stadt Neckarsulm ist ein wichtiger Teil des städtischen Kulturprogramms „hier spielt die musik“. Im Oktober 2007 startete die Veranstaltungsreihe im nostalgischen Scala-Kino mit ihrem anspruchsvollen Filmprogramm. Zu Beginn jeden ersten Mittwoch im Monat, dann zwei Mal monatlich, inzwischen jeden Mittwoch, hat sich die Filmreihe im Lauf der Jahre ein zahlreiches und treues Stammpublikum erobert. 328 Mal öffnete sich der Vorhang im Scala für knapp 200 Filme. Zur Vorstellung am 13. Juni wird die/der 25.000. Besucher/in erwartet und von Oberbürgermeister Steffen Hertwig mit einer kleinen Überraschung begrüßt. Gezeigt wird die französische Komödie „Fasten auf Italienisch“. Da Programmchef Robert Belzner mit vielen Besuchern rechnet, läuft der witzige und temporeiche Film am 20. Juni ein weiteres Mal.

Regisseur Olivier Baroux inszeniert ein amüsantes Versteckspiel eines Immigranten in Frankreich, dem sein Doppelleben langsam aber sicher über den Kopf wächst.
Dino Fabrizzi lebt im südfranzösischen Nizza und ist ein Bilderbuch-Italiener: temperamentvoll, braungebrannt, mit schicken Klamotten und Goldkettchen. Vor seinem teuren Strandhaus erstreckt sich die Cote d‘Azur, er ist mit seiner Traumfrau Hélène zusammen und auch beruflich kann er nicht klagen: Die Beförderung zum Leiter eines schnieken Maserati-Autohauses ist in greifbarer Nähe. So weit, so gut, doch Dino trägt seit Jahren ein Geheimnis mit sich herum: In Wirklichkeit heißt er Mourad Ben Saoud, stammt aus Algerien und hat in seinem ganzen Leben noch nie einen Fuß auf italienischen Boden gesetzt. Selbst die Freundin und seine Familie wissen davon nichts. Seinen Eltern gaukelt Dino vor, in Rom Karriere zu machen. Als sein herzkranker Vater ihn am Krankenbett bittet, an seiner Stelle den Ramadan zu begehen, beginnt die Fassade des Hochstaplers zu bröckeln...

„Fasten auf Italienisch“ ist eine charmante Komödie, die mit treffsicheren Dialogen und sympathischen Charakteren aberwitzige Situationen am Fließband produziert. Hier kollidieren Schein und Sein, Integration und Identität, Ramadan und Tiramisu auf köstliche, aber auch nachdenklich machende Weise.

Am Mittwoch, 13. und 20. Juni im Scala-Kino Neckarsulm. Beginn jeweils um 20.30 Uhr. Eintritt: 6,50 Euro. Umfassende Informationen über die Kulturveranstaltungen der Stadt Neckarsulm bietet die Homepage www.hierspieltdiemusik.info
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.