Ausflug zum Gasometer nach Pforzheim und Kloster Maulbronn

Gruppe 60+/- Obereisesheim vor der Klosteranlage
Neckarsulm: Evangelisches Gemeindehaus - Obereisesheim | Wir waren mit dem Bus rechtzeitig da und so konnte sich jeder viel Zeit lassen um alles zu geniessen. Sehr interessant und informativ ist der etwa 30 Min. Film über die Planung und Entstehung des Projektes von Yadegar Asisi über das Great Barrier Reef in Australien. Eine einzigartige Unterwasserwelt des Riffs in all seiner Schönheit und Komplexität. Diese Farbenpracht und der Detailreichtum des Riesenrundbildes über 360º ist vollauf gelungen. Geht man dann nach innen, taucht man ein in diese submarine Welt, man erlebt den Farbenrausch aus Blau-, Azur- und Grünschattierungen, die faszinierende Brechung des Sonnenlichts unter Wasser und geniesst die vielen Farbschattierungen der Korallen und der Meerestiere. Nach dem Mittagessen ging es zum nächsten Ziel das Kloster Maulbronn. Dort empfing uns Julia Scheuer. Sie machte eine Führung durch die komplette Anlage des Kloster des Jahres 2019. Im ländlich-idyllischen Kraichgau gründeten vor weit über 800 Jahren Mönche das Kloster.  Es ist die besterhaltene mittelalterliche Klosteranlage er Zisterzienser nördlich der Alpen. Und diese Besonderheit spürt man auf Schritt und Tritt. Am Anfang gab es in Maulbronn nur dieses Kloster, heute hat Maulbronn ca. 7.000 Einwohner. Es war für alle doch sehr interessant mal wieder dieses Kloster gesehen zu haben. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.