Bestattungsmöglichkeiten auf Neckarsulmer Friedhöfen

Neckarsulm: Gemeindehaus - Dahenfeld | Am Mittwoch, den 8. November hatte der Frauenbund Dahenfeld einen Vortrag im neuen Gemeindehaus. Die Referentin war Frau Elke Ranger vom Bestattungsinstitut der Stadt Neckarsulm. Beim Vortrag waren auch die Dahenfelder Senioren zu Gast. Frau Ranger erläuterte auf einfühlsame Weise, dass eine Grabstätte ein wichtiger Ort der Erinnerung für die Angehörigen ist. Sie lobte die Zuhörer, denn der Dahenfelder Friedhof gilt als der gepflegteste Friedhof im Stadtgebiet. Die Referentin ging auf das Thema der pflegefreien Gräber ein, bei denen kein Blumenschmuck angebracht werden kann. Dies sind die Urnenstelen und die neu errichteten Baumgräber. Zu Lebzeiten können bereits Wahlgräber erworben werden, die in verschiedenen Größen zur Verfügung stehen. Reihengräber dagegen werden erst im Todesfall vergeben. Beim gemeinsamen Kaffee und Kuchen gab es noch einen regen Austausch unter den Zuhörern und die Referentin beantwortete noch viele Fragen im persönlichen Gespräch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.