Besuch im Bio Hof bei Langs in Obereisesheim

Begrüßung durch Thomas Lang
Neckarsulm: Bio-Hof Lang | Thomas Lang begrüßte die Gruppe und informierte recht ausführlich über die Zeit, die sicherlich keine leichte war, von Beginn an. Erst 1989 wurde vom herkömmlichen Betrieb auf Bio umgestellt. Bio heißt im Klartext ohne jeglichen Einsatz von Chemiemitteln. Gesetzt wird auf regionale Frische, saftige Möhren, sehr gute Kartoffeln, Zwiebeln, rote Beete, Kürbisse und Pastinaken, alles aus eigener Produktion. Ein Teil der Kleefläche bleibt immer stehen, ein Paradies für Insekten, Vögel, Schmetterlinge und sonstige Insekten. Fläche, von der es auf unseren Felder heute leider zu wenig gibt. Die behornten vier Rinder verwerten das für die Erhaltung lebendiger Bodenfruchtbarkeit wichtige Kleegras. Das Fleisch der Jungrinder überzeugt durch seinen ausgezeichneten Geschmack. Gehalten werden derzeit rd. 640 Hühner in zwei luftigen, hellen Ställen mit Tageslicht und großer Freilauffläche. Seit einigen Jahren wird von Thomas Lang mit Leidenschaft Bier gebraut. Der Geschmack ist überzeugend und die Böden im Ort ideal für den Braugerstenanbau. Das alles gibt es Freitags und Samstags im Hofladen zu kaufen, der ein breitgefächertes Angebot anbietet. Nach den vielen Informationen im Hof gab es ein tolles, reichhaltiges Vesper mit den besten Erzeugnissen vom eigenen Anbau. Natürlich durfte ein selbstgebrautes Bier dabei nicht fehlen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.