Bibelkino oder die Hoffnung stirbt zuletzt …

Neckarsulm: Scala-Kino |

Bibelkino muss leider abgesagt werden.

Lange hat die Initiative BIBELKINO in Neckarsulm um eine Möglichkeit gerungen, das seit Januar verschobene BIBELKINO mit Verspätung doch noch zur Filmreihe 2021 zu erwecken. Die Abstimmung mit dem Kinobetreiber in Stuttgart lief hervorragend, alle Beteiligten haben sich sehr für einen Start im März, spätestens nach Ostern im April starkgemacht. Nachdem die Bundesregierung in Abstimmung mit der Ministerpräsidenten-Konferenz den Inzidenzwert für Öffnung im gesellschaftlichen Leben unter 35/100000 Einwohner festgelegt hat und selbst dann noch die Kulturbetriebe - Theater, Konzerte und Kinos - keine Perspektive zur Wiederaufnahme der Spielzeiten bekommen, werden alle Pläne für das BIBELKINO in Neckarsulm in diesem Jahr abgesagt. Die Organisatoren der beliebten Filmreihe sind sehr betrübt über diese Entscheidung, sehen aber keine andere Möglichkeit.

Roland Schule, einer der Verantwortlichen, sagte uns: „Den Mai, Start in den Frühsommer, erachten wir nicht als gutes Ziel für eine Kinoreihe über vier Vorführtage. Dann wollen wir und alle anderen Freunde des BIBELKINO sicherlich die Freiheit im Grünen, auf den Terrassen und Plätzen sowie unter Sonne und freiem Himmel genießen“. Somit erfährt diese Filmreihe im 29. Jahr ihres Bestehens eine Unterbrechung und wird bis zum Januar 2022 pausieren. Diese Entscheidung sei ihnen nicht leichtgefallen. Das ausgearbeitete und vorgesehene Kinoprogramm wird für Januar / Februar 2022 eingeplant und dadurch das Stadtjubiläum von Neckarsulm quasi im Nachklang thematisch aufbereitet. Deshalb freuen sich alle Beteiligten auf bessere Zeiten, geringere Infektionen und einen tollen Start im Jahr 2022.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.