Bilanz und Ausblick bei den Neckarsulmer Naturfreunden.

Friedrich Ebert Geburtshaus in Heidelberg
Neckarsulm: Bauhaus-Parkplatz | Die Wanderungen in 2019 standen im Mittelpunkt der Berichte. Die Bilderschau (siehe unten) erinnerte nochmals an die schönen Momente.
Aber auch die Satzungsregularien wurden abgearbeitet. Der Vorstand wurde einstimmig bestätigt.
Vorsitzender: Dieter Scholz, Kassenwart: Jürgen Hangebrock, Schriftführerin: Ursula Scholz, Revision: Anne Spagl.
Großen Beifall erhielten Anne und Otmar Spagl, die für 25-Jährige Treue zum Verein geehrt wurden.
Für 2020 wurde ein interessantes Programm aufgestellt. Es beginnt mit einem Besuch der Landesausstellung über die Azteken im Lindenmuseum. Wanderungen sind zum Katzenbuckel, zwischen Neckar und Elz, auf dem Natura Trail Jagsttal und im Kocher- und Neckartal eingeplant. Der Mehrtagesausflug führt ins Mossautal im Odenwald.
Abhängig vom Wetter findet die gemeinsame Herstellung von Holunderblütensirup, sowie erstmalig ein Besuch beim Imker statt. Aus Anlass von 125 Jahre Naturfreunde International wird vom 30.04. bis 18.07. 2020 eine Friedenswanderung durchgeführt, die in 80 Tagesetappen von der dänischen bis zur Schweizer Grenze entlang des Fernwanderweges E1 führt. An einer Teilstrecke in der Nähe werden auch die Neckarsulmer teilnehmen.
Informationen hierzu, wie immer, unter meine.stimme.de.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.