Bürgertreff beim Deutschen Wetterdienst

Die Gruppe des Bürgertreff beim Besuch des Wetterdienstes
Ziel war der Deutsche Wetterdienst Stuttgart auf dem Schnarrenberg in Stuttgart. Da bekanntlich alle über das Wetter reden und es das Wetter keinem recht machen kann, wurde von der Gruppe beim DWD in Stuttgart nach dem Wetter geschaut!. Wer nun gedacht hat, dass der Bürgertreff beim Wettermachen helfen könnte hat sich geirrt! Der freundliche Wetterberater Marco Puckert klärte die Gäste auf, dass der DWD hoheitliche Aufgaben zu erfüllen hat und mit mehreren Außenstellen zusammen für die Wetterwarnungen zuständig ist. Ständig wird das Wetter beobachtet, um bei aufziehenden Unwettern Warnungen zu veröffentlichen. Auch Privatleute können kostenlos anfragen, wie das Wetter zur Grillparty sein wird. Hellseher sind die Wetterberater aber nicht und deshalb ist die Vorhersage nur eine Prognose. Vom sogenannten Klimagarten aus konnte der tägliche Start des Wetterballons mit ca. 1,5 m Durchmesser beobachtet werden, der bis über 35 Kilometer hoch fliegt und ständig Messdaten die wichtig für die Vorhersagen sind zur Station sendet,. Platzt er, schwebt der Sender an einem kleinen Fallschirm zu Boden. Spannend und hoch interessant waren die fachkundigen Ausführungen von Wetterberater Marco Puckert, bevor es zum leckeren Mittagessen zum „Neuen Pfefferer“ und danach bequem mit dem Bus nach Hause ging. RS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.