Bürgertreff Neckarsulm fährt zum Brotmarkt

Los geht es nach Mosbach!
Gemütlich fuhren 30 Bürgertreff-Gäste mit der S-Bahn nach Mosbach zum jährlich stattfindenden Brotmarkt. Brotbacken ist Handwerk – ein gutes Brot zu backen dagegen Kunst, so die Aussage der Bäckerinnung Mosbach. Alle Bäcker aus dem Raum Mosbach beteiligten sich mit ihren Spezialitäten und erlauben den Gästen sich regelrecht durchzufuttern. Ein Gast: „Wenn das so weitergeht, dann brauche ich heute nichts mehr zum Essen!“ In der Schaubackstube und im Holzofen entstehen Brezeln, Flammkuchen und leckeres Brot. Im „Backbus“ dürfen Kinder selbst backen und eine kleine, schwer zu findende historische Bäckerei ganz am Ende des Marktgeschehens zeigt, wie dieses Handwerk noch vor 100 Jahren ausgeübt wurde. Leckere Brotaufstriche, süß oder deftig, und alles, was zusammen mit Brot noch besser schmeckt, konnten verkostet und eingekauft werden. Die zahlreichen Besucher wurden direkt vor der Stadtkirche mit ganz unterschiedlicher Musik unterhalten. Zeitgleich boten auf dem großen Wochenmarkt Händler ihr Obst, Gemüse, Kartoffeln, Nudeln, Eier, Blumen, Gestecke und selbst gemachte Brotaufstriche an. Bepackt mit vielen Tüten und wieder einmal begeistert vom schmucken Städtchen Mosbach brachte die S-Bahn alle Bürgertreffler wieder gut nach Neckarsulm. RS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.