Christian-Schmidt-Schule ist „Schule ohne Rassismus“

Neckarsulm. Am Donnerstag, den 26.09.2019 erhielt die Christian-Schmidt-Schule offiziell den Titel „Schule ohne Rassismus“. In einer feierlichen Zeremonie überreichte Herr Markus Schädle von der Landeskoordination Baden-Württemberg die Urkunde zur Aufnahme in das Netzwerk „Schule ohne Rassismus“ an die Vertreter der SMV der technischen Schule in Neckarsulm: Thomas Müller, Cornelia Sand und Franziska Kirsch. Mit über 2000 Unterschriften hatten zuvor über 70 Prozent aller am Schulleben Beteiligten (SchülerInnen/LehrerInnen/MitarbeiterInnen) dem Selbstverständnis von „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ zugestimmt. Eine Zahl, die laut Schädle in Baden-Württemberg „in dieser Größenordnung nicht sehr oft“ erreicht werde. Als Pate des Projekts legte Poetry- Slammer Nektarios Vlachopoulos vor ca. 200 Schülerinnen und Schülern einen denkwürdigen Auftritt hin. Der ehemalige Lehrer an der CSS gab sehr persönliche Nummern aus seinem aktuellen Programm zum Besten, die um sein Selbstverständnis als „Deutsch-Grieche“ (oder doch Griechen-Deutscher?) und die (Un-)Möglichkeit der Integration kreisten. Schulleiter Dr. Michael Heil dankte allen Beteiligten und rief am Ende dazu auf, dieses Selbstverständnis der Toleranz auch in Zukunft an der CSS zu leben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.