Dahenfeld feiert spektakuläres Faschingswochenende

In diesem Jahr startete der Fasching mit einem richtigen Kracher: der SC Dahenfeld und MGV Dahenfeld konnten die renommierte Band XTREME verpflichten. Mit einem phantastischen Programm und einigen hochrangige Ehrengästen, wie beispielsweise Donald Trump oder Ingo ohne Flamingo, brachten sie die anwesende Feiermeute zum Eskalieren. Von den aktuellen Party-Hits bis hin zu den 90ern war für jede Altersklasse etwas geboten.
Auch der traditionelle und wohl kleinste Umzug im Unterland war wieder ein voller Erfolg. Zahlreiche Gruppen aus und um Dahenfeld verwirklichten kreativ ihre Ideen und machten den Umzug zu einem bunten Treiben. Zum Abschluss trafen sich allesamt an der Hüttberghalle. Bei bestem Kaiserwetter spielten einige Kinder auf dem außen liegenden Spielplatz und andere wiederum hatten viel Spaß beim Kinderprogramm in der Halle. Für die Eltern gab es wieder reichlich Auswahl an Kaffee und Kuchen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.