Der Obstbauverein Neckarsulm

Gruppenbild in Beilstein a.d. Mosel

4 Tage an Rhein und Mosel

  1. Ziel war Bingen am Rhein. Mit dem Stadtführer ging die Gruppe am Kulturufer des Rhein`s entlang. Auf der anderen Seite unübersehbar das Niederwalddenkmal u. auch der Mäuseturm im Rhein. Im Hildegarten erzählte der Stadtführer interessantes u. amüsantes. Nach kurzem Rundgang zur Basilika St.Martin u. einer Mittagspause erreichten wir das Hotel Neumühle in Enkirch an der Mosel.


Am nächsten Tag mit Reiseführerin Elfi ging die Fahrt an der Mosel entlang nach Cochem. Bewundernswert wie die steilen Weinberge bewirtschaftet werden um die schöne Landschaft zu erhalten. Es gab dort viel zu sehen, Reste der historischen Stadtmauer, das Enderttor usw. u. über allem thronte die Reichsburg. Mit einem Moselschiff erreichten wir Beilstein auch das Dornröschen an der Mosel genannt. Am Samstag Stadtführung in Koblenz, interessant der Schängelbrunnen am Rathaus die Liebfrauenkirche, der Augenroller am Florinsmarkt u. natürlich am Deutschen Eck das Kaiser-Wilhelm-Denkmal, nicht zu vergessen die Seilbahn über den Rhein zur Festung Ehrenbreitstein. Bei der Heimreise statten wir der Stadt Trier noch einen Besuch ab. Die Sehenswürdigkeiten waren die Porta Nigra die Judengasse, Hauptmarkt, Dom St.Peter, Liebfrauenkirche u.Konstantinbasilika.

 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.