Die Spannung steigt – das Lampenfieber kommt

Neckarsulm: Katholisches Gemeindezentrum St. Paulus | Die Kolpingsfamilie Neckarsulm geht „Neurosigen Zeiten“ entgegen. Zumindest die Theatergruppe ist nun fast am Ende angelangt. Am Ende einer Probenzeit von Oktober 2018 bis heute. Und am Samstag, den 16. März dürfen die 11 Akteure um die Regisseurin Kerstin Müller, bei der Premiere zeigen ob sich die Mühen gelohnt haben. Obwohl von Mühen gar nicht gesprochen werden darf, denn die Spielschar hatten bisher großen Spaß, wenn es darum ging die einzelnen Szenen einzustudieren. Und dieser Spaß soll sich nun auf den Zuschauer übertragen. Noch wird an Details gefeilt. Aber das Bühnenbild steht. Die Requisiten stehen bereit und die Licht- und Tontechniker proben den „Ernstfall“. Also alles in bestem Zeitplan. Nun können die Neurosigen Zeiten kommen. Aufgeführt wird das Stück am Samstag, den 16. März um 19.30 Uhr im katholischen Gemeindehaus St. Paulus. Weitere Termine Sonntag, 17. und 24. März jeweils um 17.00 Uhr. Am Freitag, den 22. und am Samstag, den 23. März beginnen die Vorstellungen um 19.30 Uhr. Der Vorverkauf findet bei der Buchhandlung am Markt und bei der Buchhandlung Chardon statt.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.