DLRG Rettungsschwimmer häufig im Einsatz

Unsere Jubilare von links: Hannes Wörtmann, Norbert Schrezenmeier, Michael McQuirt, Patrick Rendle, Edwin Pierro, Nathalie Schädel, Michael Stammler, Matthias Wörtmann
Die Rettungsschwimmer der DLRG OG Neckarsulm waren auch 2017 wieder sehr stark gefordert und insgesamt 1349 Stunden im Einsatz. Hinzu kommen Hunderte weitere ehrenamtliche Stunden an Trainings- und Ausbildungszeit aller Trainer. Das ist eine der Besonderheiten der Bilanz, die bei der diesjährigen JHV aufgestellt wurde.

Stets präsent waren die ehrenamtlichen Rettungsschwimmer unter dem "Banner mit dem Adler" im Wachdiensteinsatz: Die Sommersaison über waren die Aktiven wieder im Ernst-Freyer-Freibad und am Breitenauer See "auf Posten" im Wachdienst präsent . Zusätzlich sorgten die Rettungsschwimmer im Aquatoll ganzjährlich für einen sicheren Badespaß.

In kurzen Berichten ließen der Vorsitzende und die Ausschussmitglieder das zu Ende gegangene Berichtsjahr Revue passieren.

Danach standen die Wahlen auf dem Programm. Die Vorstandschaft wurde für die nächsten drei Jahre im Amt bestätigt bzw. neu gewählt: Patrick Rendle (1. Vorsitzender), Daniela Habel (Stv. Vorsitzende), Florian Seitz (Leiter der Öffentlichkeitsarbeit), Sebastian Graipel (TL Ausbildung), Tobias McQuirt (TL Einsatz), Wolfgang Koch (Leiter Wirtschaft und Finanzen), Tabitha und Silas Keicher (beide Jugendleiter), Sonja Blass (Beisitzer), Sarah Pitsch (Beisitzer), Martin Kloss (Beisitzer) und Daniel McQuirt (Beisitzer).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.