Erfolgreicher Start der neuen praxisintegrierten Erzieherausbildung (PIA) in Neckarsulm

Auszubildende der neuen PIA-Klasse mit ihrer Klassenlehrerin und stellv. Schulleiterin Daniela Mahlenbrey (vorne rechts)
Neckarsulm: Katholische Fachschule für Sozialpädagogik |

Begeisterendes Lernen und Da-sein für andere

Mit 3 neuen Lehrkräften und vielen Auszubildenden hat sich die praxisintegrierte Ausbildung (PIA) neben den anderen Ausbildungszweigen als zusätzliche Form der Erzieherausbildung an den Katholischen Fachschulen St. Martin in Neckarsulm erfolgreich etabliert. Die neue stellvertretende Schulleitern Daniela Mahlenbrey konnte als Klassenlehrerin eine hoch motivierte PIA-Klasse begrüßen und ihre langjährige Erfahrung in der Erzieherausbildung einbringen. Während der dreijährigen Ausbildungszeit, die mit dem Abschluss als staatlich anerkannte(r) Erzieher(in) endet, besuchen die Auszubildenden an 3 Tagen in der Woche die Schule und arbeiten an 2 Tagen in ihrer Kita-Einrichtung. Neben der hohen fachlichen Kompetenz steht in den Fachschulen St. Martin unter dem Motto „lernen für mich – da sein für andere“ das gemeinsame Miteinander im Vordergrund. Je nach Interesse der einzelnen Auszubildenden können soziale, interkulturelle, religions- und naturpädagogische, mathematisch-naturwissenschaftliche oder musikalisch-künstlerische Schwerpunkte gewählt und vertieft werden. Am Freitag, 23.11.2018, findet um 14.30 Uhr eine Informationsveranstaltung mit Vorstellung der versch. Ausbildungsgänge statt. Weitere Infos unter www.schulenfuersozialeberufe.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.