Erste Sonderedition „St. Martinshonig“ für den Bischof

Bischof Dr. Gebhard Fürst (vorne links) und Schulleiter Dr. Thomas Ochs (vorne rechts) mit Auszubildenden bei der Honigübergabe
Neckarsulm: Kath. Fachschule für Sozialpädagogik | Reichlich Honig haben die angehenden Erzieher der Katholischen Fachschule Neckarsulm in diesem Jahr von ihren Bienenvölkern der schuleigenen Imker-AG geerntet. Aus Anlass der bevorstehenden Namensgebung der Katholischen Fachschule in „St. Martin“ gibt es nun eine Sonderedition „Neckarsulmer St. Martinshonig“. Bischof Dr. Gebhard Fürst, der in einem Festakt am 11. November die Namensverleihung feierlich vollziehen wird, besuchte anlässlich seines Aufenthaltes im Dekanat Heilbronn-Neckarsulm auch die Fachschule. Dabei überreichte ihm Schulleiter Dr. Thomas Ochs zusammen mit Auszubildenden die ersten Gläser des Neckarsulmer St. Martinshonigs. Bischof Fürst zeigte sich sehr erfreut über die Sonderedition und die vielfältigen Aktivitäten der Schule, die ganz im Sinne des heiligen Martin seien. Der Erlös aus dem Honigverkauf kommt der Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“, deren Patenschule die Fachschule ist, und verschiedenen caritativen Einrichtungen zugute. Im Sekretariat der Fachschule und bei diversen Veranstaltungen wie den Spätsommersternstunden oder dem Neckarsulmer Adventsmarkt kann der Honig erworben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.