Freizeitreise "Wer Lust hat" des MGV Concordia

Gardasee-Reise 2019
Die diesjährige Freizeitreise des MGV Concordia führte nach Bella Italia an den südlichen Gardasee. Die seit ca. 25 Jahren stattfindende Reiseserie wurde wieder von Ehrenvorstand Norbert Pfitsch organisiert.
Das Programm begann mit einer 3-Seen-Rundfahrt, die an den Idro- See, den Ledro-See  und nach Riva an den nördlichen Gardasee führte. Weiter ging es mit dem Schiff nach Limone und Malcesine.
Am Dienstag bekamen die Sänger des MGV Concordia die Möglichkeit im Dom von Bergamo unter dem Dirigat von Andreas Arnold zu singen. Am Nachmittag wurde in einem Weingut der Franciacorta, die dort angebauten Erzeugnisse, verkostet.
Der nächste Ausflugstag führte nach Sirmione, der Halbinsel an der Südspitze des Gardasees. Nach kurzer Führung konnte die Stadt auf eigene Faust erkundet werden, anschließend umrundete man mit zwei Schnellboote die Halbinsel.
Am letzten Ausflugstag ging es nach Verona, der Stadt von Romeo und Julia. Hier konnten die Arena, die Piazza del Erbe, die Kirche San Zeno und der berühmte Balkon von Romeo und Julia besichtigt werden. Danach besuchte man einen Olivenanbau mit Verkostung der verschiedenen Ölsorten.
Nach so erlebnisreichen Tagen fiel der Abschied schwer. Gerne wäre man noch ein paar Tage geblieben und hätte das „Dolce fare niente“ Italiens genossen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.