Großes Interesse am naturnahen Lernen auf der Streuobstwiese

Kinder und Erzieherinnen aus der Kita Friedrichstraße päsentieren stolz ihr Ernte
Neckarsulm: Katholische Fachschule für Sozialpädagogik |

220 Kinder und Jugendliche in einem Klassenzimmer!

Rund 220 Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Neckarsulmer Kitas und Schulen versammelten sich mit ihren Erzieherinnen und Lehrkräften im großen „Freiluft-Klassenzimmer“ am Rand des Stadtparks beim Aquatoll. Nach einer thematischen Einführung durch die Mitglieder der Streuobstwiesen-Initiative verteilten sich die einzelnen Gruppen mit Körben und Eimern unter den verschiedenen Obstbäumen. Die fleißigen Helfer durften nebenbei naschen und waren vom sehr guten Geschmack der Äpfel begeistert. „Diese Äpfel sind überhaupt nicht mit denen aus dem Supermarkt zu vergleichen“, nahm ein Jugendlicher wahr. Insgesamt wurden 2 Tonnen Bio-Äpfel gesammelt, deren Wert einem sozialen Projekt in Neckarsulm zu Gute kommt.
In der Pause konnten sich alle Beteiligten mit Apfelschorle und Brezeln stärken, die die Firma Beil und die katholischen Fachschulen Sankt Martin spendierten. Außerdem durfte jeder der Teilnehmer so viel von seinen Lieblingsapfelsorten mit nach Hause nehmen wie er wollte. Bei der Verabschiedung bekundeten alle Beteiligten großes Interesse an weiteren Aktionen im Verlauf des Jahres. Und so erwies sich die Streuobstwiese wieder einmal als Ort des naturnahen Lernens und Erlebens im großen „Freiluft-Klassenzimmer“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.